5. Juni 2014 - Schach in Fürstenwalde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

5. Juni 2014

Jürgen zum 80.

Der Jubilar [2]

Abb.: Der Jubilar [2]

Zur Feier des 70. Geburtstags von Jürgen Fritz, dem jahrzehntelangen hochverdienten Leiter der Schachsektion der TSG Oberschöneweide, schrieb ich vor 10 Jahren ein kleines Schachgedicht, das ich hier zu seinem 80. Geburtstag mit den allerbesten Wünschen an den Jubilar einfügen will.

Was wünschen wir dem Jürgen Fritz?
Die jüngsten Schächer sitzen auf dem Sitz
Und sagen keinen Mucks
Und machen keinen Jux!
Sie pauken Regeln satt
Und setzen eifrig patt.
Das wünschen wir dem Jürgen Fritz!

Was wünschen wir dem Jürgen Fritz?
Den vollautomatischen Hosenschlitz
Marke Karl Lagerfeld.
Das Teil ist total verrückt.
Es wird nur der Hosenknopf gedrückt
Bis der Bolzenstift ins Lager fällt.
Das ist hygienisch und macht spitz.

Was wünschen wir dem Jürgen Fritz?
Wir wünschen Dir den Sieg beim Monatsblitz
Auch unser räudiger Sittich
Zeigt sich heut nicht unerbittlich
Und ist deshalb weggeblieben
Denn Jürgen Fritz besitzt Fritz
- sieben.

Was wünschen wir dem Jürgen Fritz?
Was nun kommt, ist ein Witz.
Zum Training schweigen alle Kehlen.
Man hört kein Grölen und kein Nölen.
Niemand tanzt mehr auf den Tischen,
Nur Matzel tanzt dezent dazwischen
Und frische Fische fischt Fischers Fritz.

Was wünschen wir dem Jürgen Fritz?
Wir wünschen dir Besitz!
Verspiel ihn nicht und spare.
Wir wünschen dir Gesundheit
Und des Lebens pralle Buntheit
Für die nächsten siebzig Jahre!
Das wünschen wir dem Jürgen Fritz!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü