Um 1800 - Schach in Fürstenwalde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Um 1800

Courier-Spiel in Ströbeck

Abb.: Ströbecker Notgeld aus der Inflation, Serie I [1]

Schach ...
In Deutschland sind nach und nach dreyerley Arten dieses Spieles üblich gewesen; das große, das kleine und dasjenige, welches jetzt überall gespielet wird. Das große, welches dasjenige ist, von welchem die Schriftsteller des 12ten und 13ten Jahrh
[underts] reden, hat sich noch bis in unsere Zeiten in dem Halberstädtischen Dorfe Ströpke erhalten, dessen Einwohner von undenklichen Zeiten her den Ruhm geschickter Schachspieler haben. Sie nennen es das Courier-Spiel, und spielen es auf einer länglichen Tafel von 96 Feldern, wovon 12 auf der langen und acht auf der kurzen Seite sind. Jeder Spieler hat 24 Steine, nämlich außer den 16 gewöhnlichen zwey Courier, einen Rath für den König, welche sie den Alten oder des Königs Mann nennen, einen Narren für die Königinn, der den Nahmen Schleich führet, und vier Bauern. Das kleine Schach wird noch in eben diesem Dorfe beybehalten, und mit 16 Steinen in 64 Feldern eben wie das große gespielet. Sie nennen es das alte Spiel, dagegen unser gewöhnliches Schachspiel bey ihnen den Nahmen des Wälschen Schachs führet.
(Joh. Chr. Adelung, Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Wien 1811, Bd. 3, Sp. 1314)
Wenn Computer und Kommerz unser gegenwärtiges Schach endgültig ruiniert haben, kann man immer noch auf das Courier-Spiel ausweichen.

Abb.: Ströbecker Notgeld aus der Inflation, Serie II [1]

    

Schach ...
Das große Schach, welches auf einem Brette mit 96 Feldern (12 auf der langen und 8 auf der kurzen Seite), mit 24 Steinen auf jeder Seite gespielt wird, ist dasjenige, von welchem die Schriftsteller des 12 und 13ten Jahrhunderts sprechen, und welches noch jetzt in dem Halberstädtschen Dorfe Ströbecke, dessen Bauern als geschickte Schachspieler bekannt sind, gespielt wird. Das kleine Schach wird auf dieselbe Art in demselben Dorfe auf einem Brette mit 64 Feldern und 16 Steinen auf jeder Seite gespielt. Die Einwohner von Ströbecke nennen jenes das alte Spiel, und die bei uns gewöhnliche Art des Schachs heißt bei ihnen das Wälsche Schach. Ein zusammengesetztes Schach ist dasjenige, welches von vier Personen auf einem Brette mit 144 Feldern und mit 16 Steinen auf jeder der vier Seiten gespielt und auch wol Kriegspiel genannt wird.

(Joachim Heinrich Campe, Wörterbuch der Deutschen Sprache, Braunschweig 1810, Vierter Theil,  S. 51)

Abb.: Ströbecker Notgeld aus der Inflation, Serie II [1]

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü